UA-61528774-1

Archives

Eisregen, Schnee und Sturm

das erwartete uns am heutigen Freitag auf dem Brocken im Harz.

Nachdem ist am Donnerstagabend und in der Nacht zu Eisregen kam, machten wir uns Freitag früh um 04:30 Uhr auf den Weg nach Schierke um den Brocken zu erklimmen.

Gegen 7:30 Uhr kamen wir in Schierke an und machten uns auf den Weg zur Spitze.

Mit jedem Höhenmeter kam mehr Schnee hinzu, und Wege waren nur sporadisch vorhanden, da wir uns über nebenwege auf den Berg machten, denn wir wollten ja schöne Bilder mitbringen und nicht Bilder aus der Bahn oder von der Straße.

Gegen 11:30 Uhr erreichten wir die Brockenspitze, und man konnte sehen was u.a. der Eisregen, verbunden mit stürmischen Böen und Schneefällen angerichtet hat.

Diese Mischung zauberte wunderschöne Kreaturen aus Bäumen, und mit ein wenig Fantasie kann man auch Tiere oder Comicfiguren erkennen.

Die Brockenbahn auf den Weg ins Tal

Ein Eichhörnchen lief uns auch über den Weg, machte sich aber sehr flink aus dem Staub.




Grundwasser

Durch die Windböen entstanden viele Schneeverwehungen, hier gepaart mit etwas Sonne

Kurze Pause gefällig?

Irgendwo im Nirgendwo

Eine Traumwinterkulisse.




Die Sonne ließ sich nur selten blicken, wenn sie aber da war, gab es wunderschöne Motive.

Oben angekommen gabs erstmal ein Käffchen

Nach 2/3 musste wir den Rest über die Straße zurücklegen.

Schnee, Wind und Eisregen formte überall tolle Muster.

Nur die härtesten kamen nach oben und da war bei minus 6°C und stürmischen Wind extrem kalt.

Hier kam der Wind wohl oft von links.

Ein Baum umhüllt von einem Eis, Schnee gemisch.

Auch die Brockenbahn musste sich durch Schneeverwehungen kämpfen

um voran zu kommen.

Viele Bäume konnten sich aufgrund solcher Eispanzer nicht mehr bewegen.

Auf dem Abstieg stark einsetzender Schneefall.

Die Brockenbahn fuhr unermüdlich den ganzen Tag. viermal trafen wir uns.

 

Um 16 Uhr kamen wir dann wieder im Tal an und machten uns auf den Heimweg.

19:15 Uhr angekommen war dann endlich Schluss.

30km Fussmarsch in einer reinen Gehzeit von 5:42h war das Resultat.

Kaputt aber glücklich war dann Feierabend.

Erst Schnee dann Sturm?

Tief Axel zieht in den nächsten Tagen über Nordeuropa und beschert uns erst Schnee, dann wirds stürmisch.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

In der Nacht zu Dienstag anfangs noch Schneefall, der Straßen in Rutschbahnen verwandeln kann.

Read more… →

Orkan über Weihnachten?

Auch wenn uns die Bilder aus Berlin derzeit nicht aus dem Kopf gehen,müssen wir auch aufs Wetter schauen.

Demnach deutet sich wohl eine schwere Sturm bzw. Orkanlage an.

Nach den aktuellen Berechnungen des Wettermodels GFS könnte es an den Weihnachtsfeiertagen sehr stürmisch werden.




Auch eine ausgewachsene Orkanlage ist im Moment möglich.

Ebenso kann das ganze Sturmfeld auch nördlich von Berlin und Brandenburg durchziehen, sodass es nur leicht windiger wird.

Das alles wird sich in den kommenden Tagen zeigen.

Aber Schauen wir uns mal die Karten von heute im Detail an.

Sonntag 25.12.2016 08:00 Uhr

120_31

erste schwache Ausläufer erreichen Brandenburg und Berlin.




Die Spitzenböen betragen 48 km/h – 56 km/h

Sonntag 25.12.2016 14:00 Uhr

126_31

im weiteren Verlauf frischt der Wind weiter auf.

gegen 14 Uhr sind Windböen von bis zu 76 km /h zu erwarten

Sonntag 25.12.2016 20:00 Uhr

132_31

noch nicht am Höhepunkt aber Sturmböen bis 84 km/h treten auf.

Montag 26.12.2016 02:00 Uhr

138_31

Erste schwere Sturmböen erreichen Berlin und Brandenburg

Montag 26.12.2016 08:00 Uhr

144_31

Der Höhepunkt wir zwischen 08:00 Uhr und 14:00 Uhr erreicht.

Hier können dann Spitzenwerte von 114 km/h erreicht werden, lokal sind auch volle Orkanböen drin.




Dies ist eine Berechnung vom 20.12.2016 15:30 Uhr.

Der weitere Verlauf des Sturm bzw. Orkantiefs muss beobachtet werden um weitere Details zu erkennen und um zu sehen ob und wie stark Berlin und Brandenburg betroffen sein wird.

Sollte sich die Wetterlage entscheiden verändern werden wir uns nochmals mit einem ausführlichen Update zu Wort melden, ansonsten kommen die üblichen Unwetterwarnungen bei Facebook und Whatsapp Zeitnah heraus.

Auch üblich verbreiten wir unsere Warnung über unsere Apps die Ihr jederzeit im Playstore unter Unwetter-BB und Unwetterwarnung für Berlin und Brandenburg findet.